Ein guter Edelstahlschornstein

Der Edelstahlschornstein ist ein sehr beständiger und in der Regel schmaler Schornstein. Bei vielen Häusern werden diese Schornsteine in der heutigen Zeit wahrgenommen. Gerne werden die Schornsteine in einen Kaminschacht gezogen und dies ist oft bei einer Sanierung der Fall. Ansonsten befindet sich der Edelstahlschornstein an dem Haus außen angebracht. Wird zu einer Heizung noch zusätzlich ein Kamin oder auch Kachelofen angebracht, dann wird der Schornstein auch gerne als zusätzlicher Rauchabzug verwendet.

Wer sich einen Edelstahlschornstein wünscht, kann zwischen zweiwandiger und einwandiger Ausführung entscheiden. Für einen Kaminschacht am Haus ist die einwandige Version gedacht. Muss ein vorhandener Kamin saniert werden, dann wird der einwandige Schornstein einfach eingelassen und angeschlossen. Vorteilhaft bei Edelstahl ist, dass die Reinigung des Kamins sehr einfach funktioniert und zusätzlich ist das Material sehr feuchtebeständig. Sehr hohe Temperaturen werden toleriert, weil das Material gegen Hitze sehr unempfindlich ist.

Rußpartikel können sich aufgrund der glatten Oberfläche nicht festsetzen. Außen an einem Haus kommen die zweiwandigen Schornsteine zum Einsatz. Eine Isolierschicht befindet sich dann um das Abzugsrohr und damit wird dafür gesorgt, dass die Hitze von dem Rauch erhalten bleibt. Damit wird ein guter Abzug gewährleistet. Der Kamin wird nach außen hin durch das Außenrohr abgeschlossen.

Related Posts

Edelstahlschornsteine verwenden

+ADw-p style+AD0AIg-text-align: justify+ADsAIgA+-Fast jedes Haus hat einen Schornstein.+ADw-/p+AD4 +ADw-p style+AD0AIg-text-align: justify+ADsAIgA+-In Europa gi

18